Project Description

Die Beerdigung des Vaters wird zur Schlägerei, als sich die beiden Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) zum ersten Mal seit 30 Jahren wiedersehen. Der Tischler Georg hat sich bis zu Letzt um den Vater gekümmert, während Christian als Manager erfolgreich durch die Welt gejettet ist. Können sich die beiden wieder zusammenraufen? Nach der Beerdigung kommt das Bier und beim Wiederkennenlernen entdecken die beiden einen alten Kindheitstraum.

Vom Schwarzwald bis nach Rügen — als Jungs hatten sich Georg und Christian vorgenommen, mit ihren Mofas einmal quer durch Deutschland zu fahren. Die Karte hat all die Jahre überdauert und so satteln die beiden ihre alten Mofas und begeben sich auf eine Reise, die ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen wird. Unterwegs machen sie einige verrückte Bekanntschaften.

Regisseur Markus Goller kehrt mit zweien seiner Lieblingsmotive zurück auf die große Leinwand: verkrachte Brüder und ein Roadtrip mit dem Mofa. Das Szenario erinnert an seinen letzten Hit „Simpel“. Für das Abenteuer „25 km/h“ konnte Goller zwei der großartigsten Schauspieler des deutschen Kinos gewinnen. Endlich treffen Lars Eidinger und Bjarne Mädel in einem Film aufeinander.

D 2018 R Markus Goller
DA Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller,
Alexandra Maria Lara, Franka Potente, Jella Haase,
Jördis Triebel, Wotan Wilke Möhring  • 116’