AFRO.DEUTSCHLAND »RAUM DER KULTUREN«

//AFRO.DEUTSCHLAND »RAUM DER KULTUREN«
    AFRO.DEUTSCHLAND »RAUM DER KULTUREN«2019-02-27T16:46:17+00:00

    Project Description

    Rassismus – Wieder gesellschaftsfähig in Deutschland?
    Zum Filmabend und Gespräch mit Theodor Wonja Michael laden der
    Raum der Kulturen Neuss e.V. ein.

    Schwarze Menschen leben seit 400 Jahren in Deutschland. Mittlerweile rund eine Million. Ihre Geschichte aber wird kaum erzählt. Das ist ein Ziel des Dokumentarfilms Afro. Deutschland. Seine Protagonistin ist die Journalistin und TV-Moderatorin Jana Pareigis. Der Film verknüpft ihre biografischen Erfahrungen mit der Geschichte schwarzer Menschen in Deutschland.

    Als Sohn einer deutschen Mutter und eines kamerunischen Vaters erlebte Theodor Wonja Michael (*1925 in Berlin) Deutschlands dunkelstes Kapitel. Im Anschluß an den Film Afro.Deutschland, in dem er mitwirkt, findet ein Gespräch mit ihm statt. Wo sieht er, der auf fast ein Jahrhundert deutscher Geschichte zurückblicken kann, Parallelen zu bereits erlebten Kapiteln der Geschichte – konkret: Wie sieht er das Wiedererstarken rechter und von Rassismus geprägter Politik in Deutschland? Und was kann man aus seiner Sicht dagegen tun? Können Umbenennungen von historischen belasteten Straßennamen und anderen Orten sowie eine zunehmende Kultur der politischen Korrektheit tatsächlich ein Gegengewicht zum Erstarken der Demagog*innen sein?

    Welcher Anerkennungs- und Erinnerungskultur bedarf es für ein Deutschland, das zukunftsfähig bleiben soll? Diskutieren Sie mit!

    Do 21. März 2019 – 18 Uhr
    Eintritt frei
    Doku 2017 R Jana Pareigis, Susanne
    Lenz-Gleissner, Adam Ulrich • 45’

    X